Outfit: All white

white1

// Jeans: ASOS
// Hat: H&M
// Boots: ASOS
// Bag: Vagabond
// Top: Sideboob

Ich stehe vor einem unlösbaren Rätsel. Ich liebe dieses Outfit, ehrlich – obwohl ich so etwas noch niemals getragen habe und nur durch eine all-white-Veranstaltung überhaupt gemerkt habe, wie schön der Kontrast zu den dunklen Haaren ist. Mein Problem aber: Wie zur Hölle soll ich damit durch den Tag kommen? Soll ich immer eine Zeitung mit mir rumschleppen und sie mir unter den Hintern legen? Oder wenn ich damit ausgehe – irgendjemand verschüttet was, und dann? Steh ich da und kann beim White-T-Shirt-Contest mitmachen. Ich bin doch so ein badfinger, bekannt dafür immer irgendwo zu klecksen. Ich koche zu exzentrisch und esse zu genüsslich.
An alle weiß-Trägerinnen da draußen: Wie macht ihr das nur? Ich bewundere euch!

Die Boots trage ich heute auch endlich mal ohne Socken – Alix hat mich schon ausgeschimpft, wusste gar nicht, dass das wohl so ein Fauxpas ist. Na, Hauptsache euch ist es nicht aufgefallen. ;)

Ich genieße das Wetter gerade total – endlich wieder NICHT frieren beim Fotos machen. Ich wünsche euch einen wunderbar sonnigen Samstag, ab in den Biergarten!

white3

 

white4

white2

21 comments

  1. hottie! :) Sieht echt super aus!
    Ich finde ja weiße Oberteile immer klasse.. aber ne weiße Hose würd ich mir nie kaufen :D Die wird bei mir schon beim Anziehen dreckig :D :D ;)

  2. das outfit sieht im kontrast zu deinen haaren so gut aus!
    als ich das letzte mal ein weißes kleid trug, wollte ich auch so wenig wie möglich berühren. war ganz schön anstrengend ;)

  3. Angela,

    kannst du etwa riechen wenn ich ein Thema unbedingt von dir lesen muss? Ich bin am Donnerstag auch auf ein Event eingeladen wo ich komplett in weiß kommen muss und suche schon den ganzen Morgen nach der perfekten Inspiration und DU postest so etwas? Dafür liebe ich dich! Ich mache mich jetzt sofort auf in die Stadt und shoppe mich weiß xD

    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende.

    Annika

  4. Weiß steht dir soo gut!
    Aber ich mag persönlich weiße Hosen nicht. Ist einfach Geschmackssache. Aber das Oberteil gefällt mir sehr gut an dir!
    Viel Erfolg beim nicht-bekleckern ;)

  5. :D Hahaha koche wohl auch unterbewusst immer was Tomatiges wenn ich was weißes anhabe, same here, kann weiße Klamotten auch nach nem Tag wieder in die Wäsche schmeißen.

    Siehst aber hammer in weiß aus!

    LG

  6. Mit der Farbe weiß tu ich mich noch etwas schwer, mein Herz schlägt einfach zu sehr für schwarz :D Deshalb dominiert eben diese noch ziemlich in meinem Kleiderschrank. Ich finde den Look an dir aber wirklich schön, kannst du super tragen und ist halt auch mal etwas anderes :)

  7. Echt tolles Outfit.
    Mir gehts fast wie dir. Sonst verschütte ich fast nie was, aber immer genau dann wenn ich was helleres trage passiert was. Ich trage darum lieber bordaux, blau, grau und schwarz.

    xoxo Rabea

  8. Wie ein Nomade Ersatzklamotten mitschleppen ist die einzige Lösung, die mir einfällt :D
    Aber sieht super aus an dir, das Outfit – ich steh ja auf diese weit ausgeschnittenen Shirts mit Bandeau drunter! :)
    Liebe Grüße
    Kathi

  9. also ich liebe Schwarz und würde wohl auch nie freiwillig einen all-white Look wagen, aber ich muss sagen, dass es mir ausgesprochen gut gefällt!!
    vorallem, weil ich genauso wie du den Kontrast zu deinen Haare total finde und die schwarze Melone ist dann das I-Tüpfelchen, weil ich ein Melonen-Mädchen bin ;-)
    allerdings wäre die Hose auch bei mir am Ende des Tages nicht mehr weiß sein, weil ich nie mit einer absolut sauberen Hose rumlaufe haha
    LG Katrin

  10. Ich darf kein weiß tragen. Ich bin Kleckerkönigin! Sowas von. Ich schaffe es, wenn ich nichts weißes ausser den weißen Söckchen anhabe, mir die Tomatensauce auf die Söckchen zu klatschen!
    Es steht dir aber sowas von gut, unglaublich. Warum kannst du bloß einfach alles tragen? oO

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.