1
,

// Lace Pullover: Staring at stars via UO (Sale!) // Jeans: ASOS // Pumps: Georgia Rose via Sarenza.de // Kimono: Boohoo Es ist immer das gleiche. Morgen fliege ich nach Barcelona und ich habe schon wieder das Gefühl, ich hätte eigentlich noch hunderttausend Sagen zu erledigen – und plötzlich ist es Mittwoch und die Zeit reicht hinten

0
Share
slider
,

“Leftovers” ist eigentlich der falsche Ausdruck – es ist eher eine Sammlung. Als Blogger bekommt man oft Beautykram zugeschickt, manches davon gebe ich an Freunde weiter und einiges lege ich zurück, um ein Gewinnspiel wie dieses veranstalten zu können. Weil, wenn wir mal ganz ehrlich sind, ohne euch Leser würde ich bestimmt auch nicht so viel

1
Share
white1

// Long Blouse: ASOS White // Jeans: ASOS // Boots: Acne // Blouse: Opus (similar here) // Bag: Marc Jacobs Dani (similar here & here) Ich hätte auch andere Schuhe wählen können. Dann wäre das hier offiziell das erste Outfit ohne ein einziges schwarzes Teil – und ich hatte es mir wirklich kurz überlegt. Aber

3
Share
slider

April 2014 “Du bist doch alles für mich”, lese ich auf dem Handy-Display. “Ich schwöre dir, wir kriegen das alles hin. Ich komme bald wieder zu dir und dann sind wir endlich wieder zusammen. Dann gehen wir in den Zoo oder in diese Ausstellung, was immer du willst. Wir sind was besonderes, du und ich.

6
Share
slider

Da hab’ ich mir aber ein schöne Ei gelegt. Am Dienstag erscheint dieser Artikel auf welt.de und am Mittwoch veröffentliche ich einen Beitrag darüber, wie ich meinen Instagram-Account überarbeitet habe – inklusive all den Aspekten, die im Welt.de-Artikel als negativ bewertet werden. Ich veröffentlichte eine Instagram-Post-Ideen-Liste mit all dem, was Laura Ewers kritisiert. Ich las den

4
Share
1

// Jacket: Tom Taylor // Boots: Acne // Jeans: ASOS // Backpack: Karl Lagerfeld // Jewellery, Top: H&M Ich habe bei diesen Bildern nicht gefroren. Ich habe nicht gefroren! Tatsächlich bin ich sogar eine Zeit lang ganz ohne Jacke und nur im Tanktop mit Alix auf dem Parkdach in der Sonne gesessen. Mann, ist das

0
Share
slider

Vielleicht ist es einigen von euch bereits aufgefallen – seit ein paar Wochen sieht mein Instagram etwas anders aus. Ich war irgendwann selbst genervt von meinem Feed und mein Designer-Herz schrie beim Anblick der ganzen wild durcheinander geworfenen Bilder regelrecht auf; eine Änderung musste her. Instagram ist mittlerweile nicht mehr wegzudenken aus der Bloggerwelt und gerade

1
Share
1

// Kleid: Free People via ASOS or Revolve Clothing // Boots: Acne Ich bin eigentlich kein Kleid-Mädchen. Eigentlich denke ich immer, dass ich “eigentlich irgendwas nicht bin” – und belehre mich selbst dann eines besseren. So war es mit Pfennigabsätzen, so war es mit Röcken, so ist es nun mit Kleidern. Wie bescheuert, dass ich immer

1
Share